Fragen und Antworten zur dauerhaften Haarentfernung!

Welche Vorteile bietet unsere Methoden?

Die Methoden sind schonend, effektiv und bei uns besonders preisgünstig.

 

 

Welche Haare können entfernt werden?

Grundsätzlich können Haare an allen Körperstellen entfernt werden. Unsere Methoden sind bei Frauen und Männern anwendbar und für dunkle, helle, dicke und feine Haare möglich, wobei bei hellen Haaren je nach Methode Einschränkungen möglich sind.

 

 

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Durch die Kühlung der Haut (durch ein integriertes Kühlsystem im Gerät) und die Vorbehandlung der Haut mit Ultraschallgel wird die Schmerzempfindlichkeit fast ausgeschaltet. Man spürt nur ein leichtes Prickeln (wie nach einem Sonnenbad ) auf der Haut.

 

 

Warum muss die Behandlung des öfteren wiederholt werden?

Wir kennen einen Haar-Wachstumszyklus, der sich in 3 Phasen unterteilt

 

1. Anagenphase = Aktive Wachstumsphase
2. Katagenphase = Übergangsphase
3. Telogenphase = Ruhephase

 

Für eine dauerhafte Zerstörung der Haarwurzel muss sich das Haar in der anagenen Phase, also der Wachstumsphase befinden. Diese Phase ist je nach Körperregion unterschiedlich. Aus diesem Grunde werden Behandlungen in unterschiedlichen Abständen von 4 - 8 Wochen wiederholt (abhängig vom behandelten Körperteil und hat nichts mit unserem eingesetzten Gerät zu tun).

 

4 - 8  Wochen kann es dauern, bis ein Haar aus der Matrix oder Wurzel bis zur Hautoberfläche wächst. In der Anagenphase befindet sich immer nur ein Teil der Körperbehaarung. Während einer Sitzung werden davon 60 bis 90% zerstört. Bei jeder Körperregion sind die Dauer der Phasen unterschiedlich.

 

Haarwurzeln die verödet werden produzieren keine Haare mehr. Allerdings kann es vorkommen das es einige Haarwurzeln gibt, die noch nie Haare produziert haben. Hormonelle Veränderungen können bei diesen Wurzeln eine neue Haarproduktion anregen. Mit einem geringen Aufwand können diese Haare aber beseitigt werden.

 

 

Wie lange dauert eine Behandlung?
Je nach Fläche und Größe kann die Behandlung zwischen 15 Minuten (z. B. Oberlippe) und bis 60 Minuten (Beine oder Rücken) dauern.

 

 

Was muss vor der Behandlung beachtet werden?

Einen Tag vor der Behandlung müssen die Haare zuhause rasiert werden. Bei zu langen Haaren schmerzt die Behandlung u. es geht Energie verloren und somit auch ihre Tiefenwirkung. Die Haare dürfen, vor und während den Behandlungsphasen nicht gezupft, gewachst, epiliert oder chemisch entfernt werden.

 

Einen wichtigen Hinweis sollten Sie unbedingt beachten: Die besten Ergebnisse erreichen wir bei nicht zu trockener Körperhaut. Also benutzen Sie bitte Ihre handelsübliche Creme oder Feuchtigkeits-Lotion, regelmässig vor jeder Behandlung.

 

 

Was passiert mit den Haaren nach der Behandlung?

Ohne Strukturen der Haut zu beschädigen muss die Haarwurzel mit einer bestimmten Temperatur verödet werden. Die Haare, die sich in der Wachstumsphase befinden, werden so zerstört, stecken dann aber noch in ihren Follikeln.

 

Bei unseren Methoden fallen die Haare ca. 1-4 Wochen nach der Behandlung aus. Es kann passieren, dass das Ausfallen der alten Haare nicht bemerkt wird.

 

 

Wie viele Behandlungen sind nötig?

Es sind immer mehrere Behandlungen notwendig, weil sich die Haare in unterschiedlichen Phasen befinden, aber nur in der Wachstumsphase entfernt werden können. Abhängig ist die Haarentfernung auch von Fläche, Stärke und Farbe des Haares. Erfahrungsgemäß müssen Sie 6 - 12 Behandlungen einplanen, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Andere Kriterien gelten bei hormonell bedingter Körperbehaarung. In diesem Fall muss mit einer über dem Durchschnitt liegenden Behandlungsanzahl gerechnet werden.

 

 

Mit welchen Risiken kann man rechnen?
Schon während oder nach einer Behandlung kann sich die Haut röten, was man nach kurzer Zeit nicht mehr sieht. Maximal kann eine Hautbelastung wie nach einem Sonnenbrand bei der Behandlung auftreten. Auch kann in wenigen Fällen eine Pigmentveränderung oder Krustenbildung im Behandlungsbereich sichtbar werden, was sich aber wieder normalisiert.

 

 

Behandlungshindernisse

Personen mit Herzschrittmacher, Sonnenallergie oder Epilepsie, Hautkrebs können nicht behandelt werden. Ebenfalls werden Tattoos, Wunden und Implantate ausgespart.

Kontakt

Haarentfernung

Saar by Amonize

 

Simone Cheikh


Hohe Wacht 19
66119 Saarbrücken

St. Arnual

 

info@haarentfernung-saar.de


Terminvereinbarung unter

 

Tel: 0681 - 396 82 12

Mobil: 0176 - 70 100 826